Meine Sponsoren

Das aktuelle Turnier

NEC Wheelchair Tennis Masters (USA)

ITFMS vom 28. Nov. - 02. Dez 2018

Es hat leider nicht ganz gereicht … Samstag, 01. Dez

Trotz

einer

starken

Leistung

gegen

die

Nummer

1,

Diede

De

Groot

(NED),

hat

Sabine

ihr

Ziel

(Halbfinale)

nicht

erreicht,

sie

musste

sich

mit

2:6/4:6

geschlagen

geben

und

nach

einem

Dreisatzsieg

von

Capocci

(ITA)

in

drei

Sätzen

gegen

Lucy

Shuker

(GBR)

bestand

auch

(leider)

keine

Chance

mehr,

mit

einer

besseren

Punktezahl

die

Italienerin

vom

2.

Gruppenplatz

zu

verdrängen.

In

ihrem

3.

Gruppenspiel

gegen

De

Groot

zeigte

die

Bielefelderin

eine

starke

Leistung.

Beim

Stand

von

1:1

im

zweiten

Satz

konnte

die

Niederländerin

nur

ganz

knapp

einen

Vorteil

von

Sabine

abwehren,

das

Spiel

für

sich

entscheiden

und

dann

sogar

mit

4:1

ihre

Führung

ausbauen.

Doch

die

Bielefelderin

gab

nicht

auf,

kam

auf

4:5

heran,

dann

aber

fehlte

ihr

im

10.

Spiel

des

Satzes

etwas

Glück

zum

Ausgleich

und

sie

musste

den

zweiten

Satz

nach

Einstand

an

De

Groot

abgeben.

Damit

ist

die

Saison

2018

beendet.

Leider

nicht

mit

dem

gewünschten

Erreichen

des

Halbfinals

beim

Masters,

was

nach

der

langen

Turnierpause,

aufgrund

wenig

positiver

Ereignisse

in

den

letzten Wochen, ein versöhnlicher Abschluss gewesen wäre.

Der entscheidende Tag … Freitag, 30. Nov

Der

dritte

und

letzte

Tag

der

Gruppenspiele

in

Orlando

wird

entscheiden,

wer

sich

für

die

Halbfinals

qualifizieren

kann.

Sabine

hat

nach

ihrem

souveränen

Sieg

gestern

gegen

Lucy

Shuker

(GBR)

mit

6:0/6:3

noch

diese

Möglichkeit,

obwohl

sie

sich

in

ihrem

ersten

Match

am

Mittwoch

gegen

die

junge

Italienerin

Giulia

Capocci

etwas

unglücklich

und

extrem

knapp

mit

6:1/3:6/6:7(8)

geschlagen

geben

musste.

Unglücklich,

weil

sie

beim

Stand

von

4:3

im

dritten

Satz die Chance zum 5:3 verpasste.

Heute

dann

gegen

14

Uhr

Ortszeit

(18

Uhr

MEZ)

das

entscheidende

Match

gegen

D.

De

Groot

(NED),

die

bisher

alle

Gruppenspiele

gewinnen

konnte.

Entscheidend

wird

auch

das

zweite

Spiel

sein, hier stehen sich Shuker (GBR) und Capocci (ITA) gegenüber.

Sabine

war

am

Sonntag

gemeinsam

mit

Coach

Gerrit

Strehl

von

der

Tennisbase

Hannover

nach

Orlando geflogen.

Sabine Ellerbrock Rollstuhltennis

Das aktuelle Turnier

NEC Wheelchair Tennis Masters (USA)

ITFMS vom 28. Nov - 02. Dez 2018

Es hat leider nicht ganz gereicht …

Samstag, 01. Dez

Trotz

einer

starken

Leistung

gegen

die

Nummer

1,

Diede

De

Groot

(NED),

hat

Sabine

ihr

Ziel

(Halbfinale)

nicht

erreicht,

sie

musste

sich

mit

2:6/4:6

geschlagen

geben

und

nach

einem

Dreisatzsieg

von

Capocci

(ITA)

in

drei

Sätzen

gegen

Lucy

Shuker

(GBR)

bestand

auch

(leider)

keine

Chance

mehr,

mit

einer

besseren

Punktezahl

die

Italienerin

vom

2.

Gruppenplatz zu verdrängen.

In

ihrem

3.

Gruppenspiel

gegen

De

Groot

zeigte

die

Bielefelderin

eine

starke

Leistung.

Beim

Stand

von

1:1

im

zweiten

Satz

konnte

die

Niederländerin

nur

ganz

knapp

einen

Vorteil

von

Sabine

abwehren,

das

Spiel

für

sich

entscheiden

und

dann

sogar

mit

4:1

ihre

Führung

ausbauen.

Doch

die

Bielefelderin

gab

nicht

auf,

kam

auf

4:5

heran,

dann

aber

fehlte

ihr

im

10.

Spiel

des

Satzes

etwas

Glück

zum

Ausgleich

und

sie musste den zweiten Satz nach Einstand an De Groot abgeben.

Damit

ist

die

Saison

2018

beendet.

Leider

nicht

mit

dem

gewünschten

Erreichen

des

Halbfinals

beim

Masters,

was

nach

der

langen

Turnierpause,

aufgrund

wenig

positiver

Ereignisse

in

den

letzten

Wochen, ein versöhnlicher Abschluss gewesen wäre

Der entscheidende Tag …

Freitag, 30. Nov

Der

dritte

und

letzte

Tag

der

Gruppenspiele

in

Orlando

wird

entscheiden,

wer

sich

für

die

Halbfinals

qualifizieren

kann.

Sabine

hat

nach

ihrem

souveränen

Sieg

gestern

gegen

Lucy

Shuker

(GBR)

mit

6:0/6:3

noch

diese

Möglichkeit,

obwohl

sie

sich

in

ihrem

ersten

Match

am

Mittwoch

gegen

die

junge

Italienerin

Giulia

Capocci

etwas

unglücklich

und

extrem

knapp

mit

6:1/3:6/6:7(8)

geschlagen

geben

musste.

Unglücklich,

weil

sie

beim

Stand

von

4:3

im

dritten Satz die Chance zum 5:3 verpasste.

Heute

dann

gegen

14

Uhr

Ortszeit

(18

Uhr

MEZ)

das

entscheidende

Match

gegen

D.

De

Groot

(NED),

die

bisher

alle

Gruppenspiele

gewinnen

konnte.

Entscheidend

wird

auch

das

zweite

Spiel

sein,

hier

stehen

sich

Shuker

(GBR)

und

Capocci

(ITA) gegenüber.

Sabine

war

am

Sonntag

gemeinsam

mit

Coach

Gerrit

Strehl

von

der

Tennisbase Hannover nach Orlando geflogen.